Interview der Schwesternschaft der Rose mit Cobra zur Meditation zur Aufstiegs-Zeitlinie / zum Beenden des Coronavirus


Die Schwesternschaft der Rose organisierte kürzlich ein Interview mit Cobra über die Bedeutung der bevorstehenden Meditation zur Aufstiegs-Zeitlinie / zum Beenden des Coronavirus am 5. April um 4:45 Uhr MESZ. In diesem Interview sprechen sie über das Coronavirus, die finanzielle Situation, den Aufstieg und vieles mehr, einschließlich der Bedeutung der Meditation zur Aufstiegs-Zeitlinie / zum Beenden des Coronavirus am 5. April 2020.


Unten findet ihr die Aufzeichnung und Abschrift dieses Interviews. 


Hier ist die Aufzeichnung des Interviews auf dem YouTube-Kanal der Schwesternschaft der Rose:




Hier ist die Übersetzung der Niederschrift des Interviews:

Dank der harmonischen Zusammenarbeit mit dem Team von Transinformation.net können wir die Übersetzung so zeitnah zur Verfügung stellen. Vielen Dank dafür!

--- Beginn des Transkripts ---

Debra: Hallo, mein Name ist Debra und ich bin eine Schwesternschaft der Rose Gruppenleiterin in den Vereinigten Staaten. Heute habe ich das Vergnügen, wieder mit Cobra zu sprechen, dem führenden Informationslieferanten der Widerstandsbewegung, der auf seinem Blog 2012portal.blogspot.com wichtige planetare und galaktische Informationen anbietet. Herzlich willkommen Cobra, und danke für dieses Interview!

Cobra: Vielen Dank für die Einladung.

Debra: Cobra, wie du weisst, besteht die Mission der Schwesternschaft der Rose darin, der Menschheit Trost, Harmonie und Frieden während dieses Endzeitwahnsinns (wie du es genannt hast) sowie während und nach dem Event zu bieten. Gegenwärtig ist die Menschheit besorgt, ja sogar in Panik über die jüngste Coronavirus-Pandemie, weil so vieles unsicher und unbekannt ist. Wir verstehen, dass im Moment vieles unsicher ist, aber wir wollen mit diesem Interview Antworten auf häufig gestellte Fragen sammeln, um einige der Unsicherheiten und Spannungen in den Köpfen der Menschen zu verringern. Wir möchten mit dir über die Bedeutung der bevorstehenden Meditation zur Aufstiegs-Zeitlinie / zum Beenden des Coronavirus am 4. oder 5. April (je nach Zeitzone) sprechen, um das Coronavirus - und die Angst, die es verursacht - zu entfernen, damit wir die planetare Entwicklung zurück in die positivste Aufstiegs-Zeitlinie verschieben können.

Debra: Ich habe eine Reihe von Fragen zusammengestellt und auch viele Fragen von Schwesternschaft der Rose-Gruppen aus aller Welt erhalten, so dass wir heute viel zu besprechen haben! Beginnen wir mit der Diskussion darüber, was mit dem Coronavirus vor sich geht, denn es scheint viel Verwirrung über die Agenda dieser Pandemie zu geben. Wie wir es verstehen und wie du angedeutet hast, wurde es ursprünglich als ein verwerflicher Plan der Dunkelkräfte in Umlauf gebracht, um Impfungen, die Biochips zur Kontrolle der Oberflächenpopulation enthalten, zu erzwingen, was den Weg für die Einführung von 5G, digitaler Währung, sozialen Kreditbewertungen und einer globalen Neue-Welt-Dystopie der Selbstquarantäne ebnen sollte - und ich weiss, dass du uns später mitgeteilt hast, dass der Widerstand in der Lage war, diese Biochips zu zerstören, dass die Impfstoffe aber immer noch gefährliche Chemikalien enthalten könnten. Aber viele Menschen spekulieren jetzt, dass diese Agenda von den Lichtkräften übernommen wurde, um diese Zeit der Quarantänen, Reiseverbote und Schliessungen zuzulassen, damit es nicht zu einem letzten Versuch von Vorfällen unter falscher Flagge kommen kann, und dass sie diese Zeit nutzen, um hinter den Kulissen (wie etwa mögliche Massenverhaftungen) zu arbeiten, um den Weg für das Event zu ebnen. Also, Cobra, was genau IST hier los? Nutzen beide Seiten diese Pandemie zu ihrem Vorteil?

Cobra: Die dunklen Kräfte haben diese Pandemie vor einigen Monaten initiiert, wie du gesagt hast, um die dystopische Gesellschaft der Neuen Weltordnung zu fördern. Jetzt nutzen die Lichtkräfte die Situation, insbesondere die Situation der globalen Massenquarantänen, um ihre Pläne für das Event voranzutreiben. Eigentlich ist diese Quarantänesituation eine grosse Gelegenheit für die Lichtkräfte, das Verhalten der Oberflächenbevölkerung zu analysieren und viel bessere Modulmodelle zu erstellen, wie die Oberflächenbevölkerung reagieren wird, wenn das Event stattfindet. Sie sammeln also gerade jetzt wichtige, wertvolle Informationen, die die Operation des Events viel, viel einfacher machen werden, wenn es wirklich eintritt.


Debra: Hatten die dunklen Kräfte eine Ahnung, als sie dieses Virus als Biowaffe freigesetzt haben, dass die Lichtkräfte diese Gelegenheit nutzen könnten, um in Vorbereitung auf das Event Säuberungsarbeiten auf dem Planeten durchzuführen?

Cobra: Ihre Erwartung war, dass dieses Virus viel gefährlicher, viel tödlicher sein würde. Sie zielten auf eine Massenpandemie ab, bei der, ich würde sagen, 5 Milliarden Menschen infiziert und 50 Millionen Menschen getötet würden. Das war ihr Ziel; das war Phase eins ihrer Operation. Und Phase zwei wäre der totale Zusammenbruch der Oberflächengesellschaft in ein "Mad Max"-Szenario. Das war ihr Ziel, ihr Plan. Natürlich ist dies nicht geschehen und wird auch nicht geschehen.

Debra: Können sie an diesem Punkt etwas tun, um den positiven Fortschritt zu stoppen, den die Lichtkräfte während dieser Quarantänen machen?

Cobra: Die ganze Situation der Coronavirus-Pandemie war bis zu einem gewissen Grad eine Überraschung für die Lichtkräfte. Die dunklen Kräfte hatten vor einigen Monaten, als sie mit dieser Operation begannen, gewisse Vorteile, aber dieser Vorteil wird immer geringer und geringer. Die Situation wendet sich nun langsam aber sicher zu Gunsten der Lichtkräfte.

Debra: OK, gut. Wenn in den USA oder in einem anderen Land das Kriegsrecht ausgerufen wird, würde dies durch das positive Militär geschehen, so dass Massenverhaftungen beginnen könnten? Oder würde dies von der Dunkelseite getan werden, um die Angst zu verstärken? Und wie wahrscheinlich ist es, dass wir an diesem Punkt das Kriegsrecht sehen werden?

Cobra: Ihr müsst verstehen, dass es in jedem Land sowohl helle als auch dunkle Fraktionen gibt, die in jedem Land die gleiche Regierungsstruktur besetzen. Wenn also in einem bestimmten Land das Kriegsrecht ausgerufen wird, werden beide Fraktionen ihre Szenarien durchspielen. Aber ich würde sagen, dass das Ergebnis voraussichtlich positiv sein wird. Ich erwarte zu diesem Zeitpunkt keine drastischen Szenarien für die Neue Weltordnung. Dieser Punkt ist bereits überschritten. Vor einigen Wochen waren wir in einer gefährlichen Lage, aber jetzt sieht die Situation viel besser aus.


Debra: Bist du in der Lage, uns über den aktuellen Stand der Massenverhaftungen zu informieren?

Cobra: Nein, tatsächlich sind alle Pläne der Massenverhaftungsszenarien streng geheim. Zu dem, was andere Leute veröffentlicht haben, kann ich nur sagen, dass der Plan, den Drake veröffentlicht hat, eigentlich der Plan ist, den die positive Militärfraktion vor einigen Wochen hatte. Ich kann nicht kommentieren, ob dieser Plan gültig ist oder nicht, und ich würde auch sagen, dass es andere Fraktionen und andere Gruppen gibt, die daran beteiligt sind, und das ist nur ein hypothetisches Szenario, das möglicherweise passieren könnte. Ich sage nicht, dass dies passieren würde.


Debra: Das Coronavirus ist offensichtlich real, denn die Menschen werden krank, und es gibt sogar Todesfälle, die damit in Verbindung gebracht werden, aber sind die Nachrichten und Zahlen, die Organisationen wie die CDC und die WHO herausgeben, korrekt oder werden sie aufgeblasen, um Angst zu erzeugen?

Cobra: Nochmals, es gibt viele Interessengruppen und viele Fraktionen mit unterschiedlichen Motivationen und unterschiedlichen Agenden auf der ganzen Welt. Einige der Fraktionen und einige Länder wollen die Auswirkungen des Virus herunterspielen, sie wollen die Zahlen senken. Einige der Fraktionen oder sogar einige der Länder wollen es noch schlimmer machen, als es wirklich ist, so dass die Zahlen unterschiedlich und nicht korrekt sind. Aber was ungefähr richtig ist, ist die Form der Kurve. Anhand der Form der Kurve kann man auf geschickte Weise abschätzen, was passieren wird, und die aktuellen Schätzungen der Massenmedien über einige Millionen Infizierte und einige Hunderttausend Tote sind wahrscheinlich ganz richtig.


Debra: Du hast erwähnt, dass ein grosser Teil der Angst auf nicht-physische Entitäten zurückzuführen ist, die in unseren Energiefeldern koexistieren, und dass eines der Dinge, die die Lichtkräfte in letzter Zeit tun konnten, darin besteht, diese Entitäten in den Plasmafeldern zu entfernen, weil die Entitäten während der Quarantäne nicht übertragen werden können. Wie hungert unsere Isolierung diese Entitäten uns aus und verhindert ihre Ausbreitung? Werden sie durch physischen menschlichen Kontakt übertragen, durch den täglichen emotionalen und mentalen Umgang miteinander oder einfach dadurch, dass sich unsere Energiefelder in der Nähe anderer überlappen?

Cobra: Erstens ist die gute Nachricht, dass alle Plasmaentitäten im Grunde genommen verschwunden sind. Wir haben es jetzt mit ätherischen und niederen astralen Entitäten zu tun, die viel leichter zu handhaben sind. Die Lichtkräfte nutzen diesen Quarantäne-Status auf dem Planeten mit den sich selbst isolierenden Menschen als ein wunderbares Werkzeug, um die Beseitigung all dieser Entitäten drastisch zu beschleunigen. Einige dieser Wesenheiten sind seit Tausenden von Jahren auf der Oberfläche des Planeten zu finden; sie springen von Generation zu Generation, von der Mutter zu ihren Kindern und dann zu den Enkeln. Dasselbe Wesen besetzte die Familienlinie für viele Jahrhunderte, und jetzt, wie du gesagt hast, überschneiden sich die Energiefelder der Menschen aufgrund der sozialen Distanz nicht mehr, so dass diese Wesen ausgehungert werden.


Sie brauchen Interaktion, physische Interaktion, physische Nähe zu anderen von Entitäten befallenen Menschen, um sich selbst zu erhalten, um ihre Präsenz aufrechtzuerhalten. Sie werden ausgehungert, und bis zu einem gewissen Grad ähnelt die Verbreitung dieser Entitäten einer Infektion mit einem Virus. Es handelt sich eigentlich um eine Art von Energievirus, der die Menschheit vor 25.000 Jahren infiziert hat. Nicht nur das physische Coronavirus wird entfernt, sondern auch all jene Entitäten und energetischen Viren, was den Zustand der Menschheit drastisch verbessern wird. Also ungeachtet der Tatsache, dass dieses Coronavirus keine angenehme Situation ist, kann es manchmal ziemlich beängstigend sein, aber das Ergebnis wird aus der Sicht der Evolution äusserst positiv sein. Ein grosser Teil der alten Archon-Infektion wird einfach ausgehungert sein und wird verschwunden sein, wenn diese Massenquarantänen vorbei sind.

Debra: Das ist eine interessante und sehr gute Nachricht. Was ist mit der letzten Verteidigungslinie, die die Chimera benutzt hat, indem sie das Plasma aktiviert hat, das in den physischen Implantaten aller Oberflächenmenschen Toplet-Bomben erzeugt? Gibt es eine Toplet-Bombe in den Implantaten ALLER Oberflächenmenschen? Was sind die Auswirkungen und wie können wir damit umgehen? Können wir irgendetwas tun, um diese zu entfernen, oder können nur die Lichtkräfte etwas tun?

Cobra: Ja, dies ist die letzte Verteidigungslinie, ich würde sagen, die stärkste unter den letzten Verteidigungslinien. Sie wurde in dem Masse aktiviert, dass diese Implantate jetzt die Toplets produzieren, die rotierende schwarze Löcher erzeugen. Die Lichtkräfte bewältigen dies recht effektiv. Was jeder tun kann, oder ich würde sagen, die am meisten erwachten Menschen tun können, ist, das Implantat zu entfernen, insbesondere die im Frontallappen des Gehirns. Sie können diese Implantate mit einer violetten Flamme reinigen. Sie können Implantat-Beseitigungs-Protokolle verwenden, die ich auf meinen Konferenzen diskutiert habe. Ich habe Videos veröffentlicht. Ich habe Anleitungen veröffentlicht. Sie können die Notizen der Konferenzen einsehen. Es gibt verschiedene Techniken, mit denen die Menschen die Implantate auflösen können, insbesondere einige der primären Glaubenssysteme, die implantiert wurden. Das wird natürlich den Lichtkräften helfen, die gesamte Struktur aufzulösen.

Debra: Eines dieser Protokolle ist das das "Ich bin Gott. Ich bin nicht Gott"-Protokoll?

Cobra: Ganz genau.

Debra: Wie ernst ist die Situation mit den Implantaten?

Cobra: Es ist im Grunde die Hauptsituation, der Sturz aus Eden, der Fall aus dem Paradies. Dies ist der Mechanismus, der die Menschheit von der Quelle getrennt hat. Der Aufstiegsprozess ist eigentlich ein Prozess der Entfernung der Implantate und der Wiederverbindung mit der Quelle.


Debra: Was ist nun mit der Aktivierung des Plasmas, das in den Implantat-Toplet-Bomben erzeugt - wie ernst ist das?

Cobra: Tatsächlich handelt es sich um eine sehr fortschrittliche negative Quantentechnologie, die bisher verhindert hat, dass die Lichtkräfte auf die Implantate zugreifen und sie entfernen können, aber jetzt arbeiten die Lichtkräfte, insbesondere in den letzten Jahren, mit voller Hingabe und Konzentration daran, diese Technologien zu entfernen, und sie sind recht erfolgreich, insbesondere jetzt in den letzten Monaten, wo dieses Coronavirus ihnen die Möglichkeit gegeben hat, direkter auf diese zu zugreifen.


Debra: Gut. In deinem letzten Interview mit Prepare for Change hast du erwähnt, dass ein Quantenkrieg stattfindet - kannst du erklären, was du mit Quantenkrieg meinst?

Cobra: Ja, bis zu einem gewissen Grad verfügen die Lichtkräfte über fortschrittliche Technologien, mit denen sie die Implantate entfernen können. Sie haben es mit den Toplet-Bomben und mit anderen Quantentechnologien zu tun. Auch die dunklen Kräfte haben und hatten, insbesondere die Chimära-Gruppe und die fortgeschritteneren negativen Rassen, bestimmte fortgeschrittene Quantentechnologien, mit denen sie dem Fortschritt der Lichtkräfte entgegenwirken. Dieser Krieg hat in den letzten Monaten einen Höhepunkt erreicht. Jetzt wendet sich das Blatt langsam in Richtung des Sieges des Lichts in diesen Bereichen.

Debra: Sehr gut. Ist die Korona-Panik eine Verschleierung, eine Ablenkung, für diesen Quantenkrieg, von dem sowohl die hellen als auch die dunklen Kräfte nicht wollen, dass die Oberflächenbevölkerung davon erfährt?

Cobra: Eigentlich sind die Informationen über diesen Quantenkrieg bereits bekannt. Die Angst vor dem Coronavirus ist real. Sie wurde durch die Krankheit ausgelöst und natürlich durch die Massenmedien manipuliert. Die Coronavirus-Pandemie selbst ist, würde ich sagen, ein Nebeneffekt der Kollateralschäden dieses Krieges.


Debra: Was sind einige mögliche Szenarien, die wir in der Zukunft als Folge dieses Krieges sehen könnten, sowohl positive als auch negative?

Cobra: Natürlich wollen die dunklen Mächte ihre Agenda der neuen Weltordnung vorantreiben. In den letzten Wochen hatten sie dabei einigen begrenzten Erfolg, aber gleichzeitig haben die Lichtkräfte noch grössere Erfolge bei der Beseitigung nicht-physischer Entitäten, der Beseitigung negativer Quantentechnologie. Wie ich bereits sagte, ist das wahrscheinlichste Szenario etwa einige Millionen Infizierte, einige hunderttausend Tote und eine Massenquarantäne, die in etwa ein oder zwei Monaten endet. Ich würde nicht weiter in die Einzelheiten gehen, was die Lichtkräfte tun werden und wie sie auf die Situation reagieren werden, denn das ist immer noch geheim.

Debra: OK, dann lass uns besprechen, wie wir dazu beitragen können, eine positive Zeitlinie in diesem Quantenfeld zu schaffen - glaubst du, dass unsere bevorstehende Meditation zur Aufstiegs-Zeitlinie / zum Beenden des Coronavirus das Machtvollste ist, was wir im Moment als Kollektiv tun können, um der Situation auf dem Planeten Erde zu helfen? Warum ist das so?

Cobra: Ja, natürlich. Die Massenmeditation mit einer ausreichend grossen Anzahl von Menschen ist die effektivste Sache, die wir tun können, denn wenn wir ein laserähnliches, fokussiertes Signal im kohärenten Quantenfeld erzeugen, verändern wir die Quantenfluktuationen. Wir verändern den Quantenschaum. Wir informieren das Quantenfeld des ganzen Planeten darüber, was die Zukunft ist. Wir ziehen das Quantenfeld tatsächlich mit. Wir verschieben die Zeitlinie. Wir schieben den Strom des Zeitfaktors in eine bestimmte Richtung. Das ist etwas, das extrem mächtig ist. Die Menschen unterschätzen die Macht der Gruppenmeditation und die Macht der Gruppenentscheidung. Wir können den Lauf der Geschichte buchstäblich verändern. Wir haben ein Skript. Wir haben eine gewisse Hingabe. Wir haben bestimmte Dinge, die die Menschen sich vorstellen können. Wir werden die Entfernung des Virus visualisieren. Wir werden die neue Realität visualisieren, die wir schaffen wollen. Wenn die kritische Masse erreicht ist, werden wir die Dinge definitiv in diese Richtung verschieben.


Debra: Wunderbar! Der Zeitpunkt dieser Massenmeditation am 4./5. April ist für den Moment der Jupiter-Pluto-Konjunktion vorgesehen, die einer von 13 bedeutenden synodischen Zyklen ist, die in diesem Jahr stattfinden. Du hast gesagt, dass dies der erste Moment sein wird, an dem eine wirklich mächtige Energie des Wassermannzeitalters auf die Oberfläche des Planeten trifft. Kannst du das genauer erklären und warum die Meditation in diesem Moment so wichtig ist?

Cobra: Zunächst muss ich hier korrigieren. Die Jupiter-Pluto-Konjunktion, die jetzt stattfindet, ist noch nicht der synodische Zyklus. Diese Jupiter-Pluto-Konjunktion wird von der Oberfläche des Planeten Erde aus gesehen. Der synodische Zyklus der Jupiter-Pluto-Konjunktion beginnt am 31. Juli; dann wird man die Jupiter-Pluto-Konjunktion vom Zentrum der Sonne aus sehen. Aber diese tatsächliche Konjunktion, von der Erde aus gesehen, am 4. und 5. April, ist ein sehr starker Auslöser. Sie ist im Grunde der stärkste Auslöser seit dem 11. und 12. Januar, als wir unsere letzte Massenmeditation hatten, und diese Energie hat ein enormes Potential für einen Durchbruch des Lichts. Dies ist der Moment, in dem die Lichtkräfte die Führung übernehmen, [unverständlich] ergreifen können, und sie können tatsächlich anfangen zu diktieren, was in dieser dynamischen Situation geschehen wird.

Debra: Ja, es ist also sehr kritisch. Anfang der sechziger Jahre erhielten vier Schwestern in Garabandal die Vision eines Wunders, das sich gegen Ostern ereignen würde. Einige haben dies als die Ankunft der galaktischen Superwelle im April 2020 interpretiert. Ist dies ein Teil des Grundes, warum diese Meditation während der Jupiter-Pluto-Konjunktion so wichtig ist?

Cobra: Ich würde sagen, dass Ostern in diesem Jahr ein weiteres recht mächtiges Energieportal ist. Ich kann mich nicht dazu äussern, was da passieren wird oder was da passieren könnte. Aber ich würde sagen, dass der Zeitpunkt der galaktischen Superwelle noch nicht in dem Masse festgelegt ist, dass er öffentlich bekannt gegeben werden könnte.


Debra: OK. Normalerweise ist unser Ziel für diese globalen Meditationen, eine kritische Masse zu erreichen, d.h. etwa 144.000 Menschen, aber du hast gesagt, dass es für diese bevorstehende Meditation wichtig ist, dass unsere Zahl höher ist, idealerweise etwa 1 Million Menschen. Warum ist das so?

Cobra: Das liegt daran, dass wir dieses Mal eine erstaunliche Gelegenheit haben. Die Folgen unserer Meditation können weitaus weitreichender sein, denn die Situation, die wir jetzt auf dem Planeten haben, ist etwas, das noch nie zuvor vorgekommen ist. Es ist nicht mehr Business as usual. Die Menschen sind offener für ungewöhnliche Lösungen. Sie sind offener für den Geist. Sie sind offener für die höhere Verbindung, weil viele erkannt haben, dass das Leben, wie es war, vorbei ist.

Debra: Was wäre der Unterschied im Ergebnis zwischen einer kritischen Masse von 144.000 und einer kritischen Masse von 1 Million teilnehmenden Menschen?

Cobra: In unserer letzten Meditation hatten wir zum Beispiel gerade die kritische Masse von 144.000 erreicht. Wir haben es geschafft, die positive Zeitachse einzuhalten, aber nur knapp. Deshalb war die Situation seitdem bis jetzt wie ein Gang auf der Kante. Hätten wir im Januar eine Million Menschen meditieren lassen, wäre die Pandemie höchstwahrscheinlich gar nicht möglich gewesen. Ich würde sagen, dass wir durch unser Handeln in der Vergangenheit schon oft ähnliche Szenarien verhindert haben. Dies ist nicht das erste Mal, dass die dunklen Kräfte so etwas planen; normalerweise werden jedes Jahr im Durchschnitt etwa zwei Situationen wie diese verhindert und kommen nicht einmal in die Massenmedien. Die Lichtkräfte verhindern sie, bevor sie überhaupt geschehen, und manchmal haben unsere Meditationen solche Dinge verhindert.


Debra: Hat unsere "Booster"-Meditation am 22. März dazu beigetragen, die Erfolgswahrscheinlichkeit unserer Meditation vom 4. und 5. April zu erhöhen?

Cobra: Ja, natürlich hat sie das, das hat sie. Unsere Prognose ist recht gut. Wir hoffen, dass wir die kritische Masse von mindestens 144.000 oder sogar einer Million erreichen können. Wir werden sehen, was passieren wird.

Debra: Wie geht es mit der "Einheit in der Gemeinschaft" voran? Springen die Führer und ihre Anhänger an Bord, um teilzunehmen?

Cobra: Viele von ihnen sind es, sogar einige, von denen ich nie erwarten würde, dass sie es tun würden, aber es gibt bestimmte Leute, von denen ich sagen würde, dass sie wirklich einen Unterschied machen können und die aus irgendeinem Grund beschliessen, es nicht zu tun. Im Grunde werde ich dazu nach dem Event in der Lage sein, dies zu kommentieren. Davor würde ich davon absehen, mehr dazu zu sagen.


Debra: OK. Wenn am 4./5. April genügend Menschen teilnehmen, können wir eine positive Zeitachse für die Menschheit schaffen, das ist unser Ziel. Wie sieht diese positive Zeitachse aus? Und wenn sich nicht genügend Menschen beteiligen, bedeutet das, dass wir auf einer negativen Zeitachse bleiben würden, und wie sieht diese aus?

Cobra: OK, wir befinden uns immer noch im Krieg. Die Lichtmächte tun, was sie können, und die dunklen Mächte tun auf ihre Weise, was sie können. Die grundlegende positive Zeitlinie ist gesichert, das heisst, es wird das Event geben, es wird den Aufstieg geben, es wird die Befreiung des Planeten geben. Das ist sicher, aber wir möchten unsere Reise zu diesem besonderen Moment so reibungslos und so positiv wie möglich gestalten. Indem wir die kritische Masse erreichen, werden wir dafür sorgen, dass dies viel einfacher geht. Aber auch hier sind wir im Krieg, und es gibt Überraschungen, so dass ich keine Vorhersagen darüber machen werde, was passieren wird. Ich bin sicher, dass, wenn wir die kritische Masse erreichen, unsere Zukunft viel heller sein wird und unser Weg zum Endziel viel einfacher sein wird.

Debra: Was ist beim letzten Mal passiert, haben wir uns bei unserer letzten Meditation im Januar nicht eine positive Zeitachse gesichert? Was hat dazu geführt, dass dies beeinträchtigt wurde, hatte das Coronavirus etwas damit zu tun?

Cobra: Ja, wir haben die grundlegende positive Zeitlinie gesichert. Wir gehen in das neue Wassermannzeitalter, das hat sich nicht geändert. Eine Sache, die geschah, war, dass wir kaum eine kritische Masse erreicht hatten, also war es genug, aber gerade genug. Und die andere Sache ist, dass hinter den Kulissen bestimmte Dinge passierten, die nicht sehr gut waren. Es gab eine Infiltration in den Teams, auch in meinem Team gab es eine ernsthafte Infiltration. Teile des Lichtnetzes wurden kompromittiert. Es gab auch einige andere Situationen, die sich nicht so entwickelten, wie wir gehofft hatten. Ausserdem unternahmen die Lichtkräfte in den letzten zwei Jahren einige aussergewöhnliche Schritte, um bestimmte Aspekte der am stärksten erwachten Lichtarbeiter für bestimmte Einsätze einsatzbereit zu machen, und diese Operation ist fast vollständig fehlgeschlagen, so dass bereits im Sommer letzten Jahres bekannt war, dass es zu einer Art Absturz kommen würde. Seit August letzten Jahres habe ich Hinweise auf einen finanziellen Absturz erhalten. Es wurde mitgeteilt, dass die Zeit nicht ausreicht, um Inseln des Lichts zu schaffen. Ich habe nicht mit einer Pandemie gerechnet, aber es gab Informationen, dass wir uns auf eine harte Landung, auf einen harten Absturz vorbereiten müssen. Genau das passiert gerade.

Debra: Ja, ich würde gerne gleich mit dir über die finanzielle Situation sprechen, aber ich habe nur noch ein paar Fragen zu unserer Meditation. Ist diese Meditation tatsächlich eine Wahl für die Menschheit zwischen dem Event, das etwas später in diesem Jahr stattfindet, oder der Delta-Option, bei der das Federal Reserve System abgeschaltet wird, eine Gruppe von geheimen Spezialeinheiten die Beseitigung der Kabale (aber nicht der Jesuiten, des schwarzen Adels, der Chimära und der Archons) einleitet, die vor der Säuberung der nicht-physischen Ebenen stattfindet, und zwar nur innerhalb der USA, wobei der US-Dollar zusammenbricht und die vollständige Offenlegung nicht sofort erfolgt, was eine starke internationale Reaktion auslöst, bei der wir einen instabilen und chaotischen Übergang zu dem Event erleben würden? Treffen wir hinsichtlich der Anzahl der Teilnehmer eine Entscheidung, ob wir einen eher reibungslosen Übergang zum Event erleben würden oder ob wir uns für die Delta-Option entscheiden müssten?

Cobra: Wie ich bereits sagte, kann ich mich im Moment nicht zu konkreten Plänen der Lichtkräfte äussern. Ich kann im Moment nicht einmal die Delta-Option kommentieren. Aber ich möchte sagen, dass unser Weg definitiv leichter sein wird, wenn wir die kritische Masse erreichen.

Debra: Du hast gesagt, dass diese bevorstehende Meditation ein "Test" für die Oberflächenbevölkerung ist, ob sie in der Lage sein wird, Einigkeit zu manifestieren oder nicht. Die Lichtkräfte werden den Grad der Zusammenarbeit überwachen und dies als einen der entscheidenden Faktoren für die unmittelbaren zukünftigen Pläne für das Event nutzen". Würdest du bitte erklären, was du damit meinst? Was passiert, wenn wir diesen Test "nicht bestehen"?

Cobra: Dieser Test ist nicht wie eine Prüfung in der Schule zu verstehen. Es geht vielmehr darum, dass die Lichtkräfte beobachten, wie die Oberflächenbevölkerung reagiert, damit sie besser verstehen, wie die Event-Einsätze durchzuführen sind: wen sie kontaktieren sollen, wen sie auslassen sollen, wer zuverlässig ist und wer nicht. Dies ist der letzte Test dieser Art. Nachdem dieser Test abgeschlossen ist, werden sie die Oberflächenbevölkerung nicht mehr analysieren, da sie bereits ein recht gutes Verständnis dafür haben, was sie von bestimmten Schlüsselpersonen erwarten können. Diese Quarantäne-Situation gibt ihnen auch viel Verständnis für die Gruppendynamik in einer Situation, die dem Event recht ähnlich ist.


Debra: Interessant, das macht Sinn. Wir alle wissen also, dass es wichtig ist, unser Immunsystem im Moment stark zu halten, und Angst zu haben, kann einen grossen Einfluss auf seine Schwächung haben. Deshalb möchte ich eine Reihe von Punkten erörtern, bei denen viele Menschen Fragen und Angst haben, ihnen Informationen zu geben, um die Unsicherheit zu verringern. Als erstes möchte ich die finanzielle Situation besprechen.

Debra: Während unseres letzten Interviews im Januar für die Meditation zum Wassermannzeitalter deutetest du an, dass der finanzielle Zusammenbruch eine allmähliche Kernschmelze sein würde, doch in deinem Bericht nach dieser Meditation sagtest du dann, dass dies keine Option mehr sei und dass es plötzlich und brutal sein würde. Was geschah, als du von einem allmählichen zu einem plötzlichen Zusammenbruch übergingst? War es das Werk der hellen oder dunklen Kräfte, die diese Veränderung bewirkten?

Cobra: Die Lichtkräfte haben einfach gesehen, dass die dunklen Kräfte ihre Manipulationen an der Wirtschaft in dem Masse vornehmen können, dass es nicht möglich ist, den Bereinigungsprozess der finanziellen Situation allmählich zu durchlaufen. Das ist nicht möglich, weil die dunklen Kräfte immer einen Trick nach dem anderen anwenden werden, um das Finanzsystem zu maskieren, zu unterdrücken und zu manipulieren. Die Lichtkräfte werden also einen Überraschungsangriff durchführen, wenn die Zeit reif ist, und sie werden das Ganze auf eine Art und Weise zum Absturz bringen, mit der die dunklen Finanzaktionen nicht fertig werden können.


Debra: Während deines letzten Interviews mit We Love Mass Meditation hast du angedeutet, dass es möglich ist, dass dieser Zusammenbruch vor unserer Meditation am 4. und 5. April stattfinden könnte. Könnte dies immer noch der Fall sein?

Cobra: Es ist möglich, aber weniger wahrscheinlich, da sich die Dinge jetzt entwickeln. Dies ist zum jetzigen Zeitpunkt keine sehr wahrscheinliche Möglichkeit.


Debra: Wenn unsere bevorstehende Meditation ein Erfolg wird, was wir auch vorhaben, kann dies den finanziellen Zusammenbruch erleichtern, oder es wird im Grunde genommen auf jeden Fall ein harter Crash werden.

Cobra: Es wird nicht der endgültige Zusammenbruch sein, denn der endgültige Zusammenbruch wird kurz vor dem Event stattfinden, aber es kann die Zeit zwischen jetzt und dem Event definitiv erleichtern.


Debra: Bisher ist noch keine Bank bankrott gegangen, aber bereiten sie sich darauf vor? Ich habe kürzlich eine Mitteilung von JP Morgan Chase Bank erhalten, dass sie mein Hypothekendarlehen mit sofortiger Wirkung an ein Unternehmen verkauft haben, von dem ich noch nie gehört habe. Liegt das daran, dass sie wissen, dass sie bald bankrott gehen werden? Wenn die Banken bankrott gehen, was würde dann mit Leuten wie mir mit Hypotheken geschehen?

Cobra: Davon habe ich vorhin gesprochen, sie benutzen alle möglichen Manipulationen, um das System so am Laufen zu halten, dass sie sich so viel Geld wie möglich schnappen können. Bankzusammenbrüche sind im Moment nicht wahrscheinlich; sie können in einer späteren Phase des Zusammenbruchs geschehen, aber so, wie es im Moment aussieht, noch nicht . Was mit den Hypotheken geschehen wird, ist, dass alle Schulden in einem harten Crash kurz vor dem Event zusammenbrechen werden.

Debra: Und Bankkreditkarten könnten auch nicht verwendet werden?

Cobra: Genau so ist es.


Debra: Vielleicht hat die Widerstandsbewegung deshalb dazu geraten, Bargeld von den Banken abzuheben. Die Menschen fragen sich, was mit ihrem Geld in den Banken passieren würde? Bedeutet das, dass unser gesamtes oder der grösste Teil unseres Geldes abgehoben werden sollte, oder gerade genug Bargeld, um Rechnungen für einen Monat oder so zu bezahlen, während das System zurückgesetzt wird?

Cobra: Im Moment ist es vernünftig, einen Teil des Geldes von der Bank zu nehmen, damit man Bargeld zur Verfügung hat, wenn man Lebensmittel einkaufen muss, wenn man in ein Geschäft gehen muss, in dieser globalen Quarantäne muss man etwas Bargeld für diese Art von Ausgaben zur Seite haben. In Bezug auf die Event-Situation müsst ihr beim Geldabheben von der Bank eure eigene innere Führung benutzen. In den letzten acht Jahren wurden genügend Informationen darüber veröffentlicht, wie man sich auf das Event vorbereiten kann.

Debra: Richtig! Laut MSN gibt es einen Vorschlag für ein bargeldloses System, bei dem die Bank im Wesentlichen zu Verwaltern deines Bargeldes wird und dir die Dienstleistung in Rechnung stellt. Stimmt das, und bedeutet das, dass eine Fraktion des Schwarzen Adels / der Kabale in dieser Situation gewinnt, wenn dies geschieht?

Cobra: Ja, es gibt Vorschläge in dieser Hinsicht. Natürlich nutzt diese Fraktion des Schwarzen Adels diese Coronavirus-Pandemie, um ihre Pläne bezüglich einer bargeldlosen Gesellschaft voranzutreiben. Es gab in den letzten ein oder zwei Wochen in den Vereinigten Staaten und in Europa ziemlich starke Anregungen dazu. Aber im Moment gewinnen sie noch nicht, also sind andere Kräfte im Spiel, die dies verhindern können. Das war ihr Plan. Dieser Plan war bekannt, und es werden Massnahmen ergriffen, um dies zu verhindern.

Debra: Kürzlich wurde bekannt gegeben, dass die US-Notenbank jetzt bankrott ist und vom US-Finanzministerium kontrolliert wird, so dass sie von einer privaten Einrichtung zu einer Regierungsbehörde wird. Was ist passiert und was bedeutet das für die Bevölkerung? Ist es etwas Positives, den Goldstandard wieder einzuführen?

Cobra: Nun, das ist nicht genau so. Normalerweise arbeiten die US-Notenbank und das Finanzministerium Hand in Hand. Sie kooperieren miteinander. Es ist eigentlich das Finanzministerium, das Geld aus dem Nichts heraus ausgibt, und die Federal Reserve kauft dieses Geld auf und schafft damit mehr Schulden in ihrer Bilanz. Es handelt sich also um einen recht komplexen Mechanismus, der es ihnen ermöglicht, Geld aus dem Nichts zu erschaffen. Fast niemand versteht das. Wenn sie diese Hilfe in Höhe von 2,2 Billionen Dollar ausgeben, die sie jetzt freigegeben haben oder die sie in der Wirtschaft freisetzen werden, werden sie den Wert des Dollars verringern, so dass ein durchschnittlicher Mensch nicht davon profitiert. Sie werden tatsächlich einen Teil ihres Vermögens verlieren und sie werden einen Teil ihres finanziellen Nettovermögens verlieren. Das ist genau das, was sie tun wollen. Deshalb wurde dies so veröffentlicht.

Debra: Wie würden die Menschen dabei etwas von ihrem Vermögen verlieren?

Cobra: Wenn man ein Haus hat, das einen bestimmten Wert hat, wenn der Dollar an Wert verliert, weil mehr Dollar im Umlauf sind, sinkt der reale Wert des Hauses.


Debra: Das macht natürlich Sinn. Viele Menschen, Unternehmen und Finanzmärkte befinden sich aufgrund des Coronavirus in finanzieller Notlage. Werden grosse Unternehmen schliessen? Steht eine schwere Rezession bevor? Ist dies eine der dunklen Seiten dieses Virus? Oder ist dies der Weg der Lichtkräfte, um ein neues, gesünderes Finanzsystem für alle zu schaffen?

Cobra: Es ist eine Mischung aus allem. Jetzt werden alle Agenden freigegeben und sind im Spiel. Die dunklen Kräfte haben also nicht auf eine Rezession gehofft, sondern auf einen totalen Zusammenbruch der Gesellschaft, und das wird nicht geschehen. Was passiert, ist ein Prozess, der tatsächlich ein gutes Ergebnis hat. Es ist ein Prozess, in dem die Menschen wirklich ihre Werte finden, eine Pause einlegen, eine kleine Pause einlegen, um ihr Leben neu zu bewerten, um ein wenig aus dem Konkurrenzkampf auszusteigen - und das hat natürlich gewisse wirtschaftliche Konsequenzen, es hat eine gewisse Auswirkung auf die Weltwirtschaft. Aber die Wirtschaft, wie sie in den letzten Jahrzehnten war, war nicht gesund. Das Ziel, mehr und mehr Profit auf Kosten der menschlichen Lebensqualität und der menschlichen Verbindungen zu erzielen, war keine Lösung. Jetzt erkennen das immer mehr Menschen.

Debra: Während unserer letzten Meditation, bei der wir eine kritische Masse erreicht haben, haben wir verstanden, dass die Lichtkräfte nun direkter in das System eingreifen können. Ist das geschehen?

Cobra: Es geschieht hinter den Kulissen, aber noch nicht öffentlich, weil die dunklen Kräfte immer noch die Massenmedien kontrollieren.

Debra: Um auf das zurückzukommen, was du über die Konjunkturpakete mit diesem Geld erwähnt hast - die G20 haben angekündigt, dass ihre Mitglieder 5 Billionen Dollar investieren werden, um den Ausbruch des Coronavirus zu stoppen und die Wirtschaft anzukurbeln. Einige Länder geben Geld für Menschen, die nicht arbeiten gehen können. Die Lichtarbeiter könnten eine solch grosse Summe mit GESARA in Verbindung bringen. Ist dies alles ein Zeichen dafür, dass die Lichtkräfte bereits vor dem finanziellen Reset einige vorläufige Wohlstandshilfen freigeben?

Cobra: Nein, das hat nichts mit GESARA zu tun.


Debra: Ok, ist es eine positive Sache, dass dieses Geld den Menschen zur Verfügung stehen wird, oder was ist die Agenda dahinter?

Cobra: Es ist im Grunde das Einzige, was passieren konnte, denn wenn die Wirtschaft und die Unternehmen nicht den Stimulus erhalten, wird das System zusammenbrechen. Die Federal Reserve hatte keine andere Möglichkeit, als diese Mittel freizugeben. Es gab keine andere Option, sie wurden an die Wand gedrückt. In gewisser Weise ist es also eine gute Sache, aber auf der anderen Seite nutzen die dunklen Kräfte die Situation, um ihre Macht noch mehr zu konsolidieren.

Es ist also ein zweischneidiges Schwert.


Debra: So wie das alles, nicht wahr?

Cobra: Ja.

Debra: Ist es für einige Lichtarbeiter schon möglich, Gelder von der Widerstandsbewegung oder den Lichtkräften zu erhalten?

Cobra: Nein, nicht vor dem Event.


Debra: Eine grosse Debatte in der erwachten Gemeinschaft ist, ob Trump für die "Guten" oder die "Bösen" arbeitet. Einige sind überzeugt, dass er die Welt rettet, und andere meinen, er sei eine Marionette für die dunkle Agenda. Was trifft zu?

Cobra: Er rettet nicht die Welt und er ist kein Agent der dunklen Seite. Er ist irgendwo dazwischen. Er hat seine eigene Agenda, die darin besteht, Amerika wieder grossartig zu machen und Trump wieder grossartig zu machen. Er hat Berater; einige von ihnen sind Menschen vom Typ der Jesuiten, einige von ihnen sind eher mit der zionistischen Fraktion verbunden. Er hat auch einige gute Berater, die mit dem positiven Militär verbunden sind. So hört er manchmal auf die eine Seite und manchmal auf die andere Seite, je nachdem, was seinem Eigeninteresse am meisten dient.


Debra: Und was ist mit Qanon - Verbreitung von Licht oder Verbreitung von Täuschung?

Cobra: Es ist nicht das höchste Ziel, diese Frage zu beantworten.

Debra: OK. Ich möchte dich etwas über das MIT fragen, das gerade eine Technologie zur Standortbestimmung von Coronavirus-Patienten und denjenigen, mit denen sie interagieren, eingeführt hat, was im Namen des öffentlichen Gesundheitswesens Bedenken hinsichtlich der Privatsphäre aufwirft, ähnlich wie die Überwachung und Kontrolle, die in China in erschreckendem Masse stattgefunden hat. Sind diese Massnahmen hilfreich, um das Virus zu stoppen, oder ist der Zweck, die Welt einen Schritt näher an die Entwicklung zu einem Massenüberwachungsstaat zu bringen?

Cobra: Auch dies ist ein zweischneidiges Schwert. Ja, diese Art der Nachverfolgung kann helfen, das Virus zu stoppen und Leben zu retten, aber wenn sie aus falscher Motivation erfolgt, kann sie zu einer besseren Kontrolle und Überwachung führen.

Debra: Die Leute reden von 10 Tagen Dunkelheit mit dem Abschalten des Internets und der Medien; ist das wahr? Haben wir dafür ein näheres Datum? Ist dies eines der Zeichen vor dem Event? 

Cobra: Ich habe viele Berichte von Leuten erhalten, die dies behaupten, aber meine hochrangigen Informationsquellen bestätigen dies nicht. Meinen Quellen zufolge wird dies also nicht passieren.


Debra: Ben Fulford gibt an, dass Project Blue Beam für eine letzte gefälschte Armageddon-Show in Arbeit ist. Siehst du, dass dies passieren wird?

Cobra: Nein. Es gibt Leute, die Pläne haben, Fraktionen, die dies gerne tun würden, aber es ist technisch nicht machbar. Die Lichtkräfte haben zu viel Macht und zu viele Ressourcen, um dies zu verhindern. Es ist also nicht realistisch. Ich erwarte das nicht.


Debra: In letzter Zeit gab es Erdbeben in ungewöhnlichen Gebieten - sind diese natürlich oder auf die Räumung unterirdischer Stützpunkte zurückzuführen? Wie ist der aktuelle Status dieser Basen und der Chimera?

Cobra: In bestimmten Fällen handelt es sich um die Räumung von Untergrundbasen. In anderen Fällen handelt es sich um eine grosse Belastung des Energiefeldes und folglich um eine grosse Belastung der tektonischen Platten. Die Chimera-Gruppe ist direkt in den Quantenkrieg verwickelt und verliert, es war eine ihrer Hauptoffensiven in den letzten Monaten, und sie verliert ziemlich viel, besonders in den letzten Wochen. Ich werde das nicht weiter kommentieren.

Debra: Gut. Wir wissen, dass 5G das Immunsystem ernsthaft gefährdet und in diesem Pandemieplan eine entscheidende Rolle spielt. In Bezug auf die 5G-Technologie, die durch Tesla-Star Link installiert wird … geht das tatsächlich vor sich? Wenn ja, können wir dem entgegenwirken? Wie werden wir in der Lage sein, mit den schädlichen Frequenzen umzugehen, die auf den Planeten herab gestrahlt werden?

Cobra: Ja, dieser Plan wird bis zu einem gewissen Grad implementiert. Die Dunkelkräfte machen bei der Installation dieser 5G-Netze auf der Oberfläche und im Orbit einige Fortschritte. Jedoch entwickeln auch die Lichtkräfte Technologien, um direkt dagegen zu wirken. Erneut, es handelt sich eben um einen Krieg.

Debra: Ist es uns möglich, 5G durch das Vergraben von Chintamani-Steinen entgegenzuwirken?

Cobra: Chintamani-Steine können dein Immunsystem und dein Energiefeld stärken, daher würden sie indirekt bis zu einem gewissen Grad gegen 5G helfen, jedoch ist es keine Technologie, um 5G zu stoppen.

Debra: Du hast früher mal erwähnt, dass die Katharer Chintamani-Steine benutzt haben, um Portale zu öffnen. Würdest du erklären, warum sie das taten und welchen Zweck diese Portale erfüllten?

Cobra: Einige der hohen Initiierten, jene Katharer, die in höhere Grade ihres Ordens eingeweiht wurden, und einige der Templer, die ebenfalls in die Göttinnenmysterien eingeweiht wurden, benutzten dies, um mit nicht-physischen, positiven Aufgestiegenen Wesen und auch mit Aufgestiegenen Göttinnen, wie z.B. der Göttin Isis, zu kommunizieren. Sie benutzten Chintamani-Steine, um ein Portal zu schaffen, das die physische Ebene mit höheren Dimensionen verbindet. Und manchmal waren sie recht erfolgreich.

Debra: Würdest du vorschlagen, dass Mitglieder der Schwesternschaft der Rose ihre Steine benutzen, um solche Portale zu öffnen?

Cobra: Wenn sie in der Lage dazu sind und die Fähigkeit besitzen, ja.


Debra: Welche Fähigkeiten wären dafür erforderlich?

Cobra: Zunächst müssten sie genügend Verständnis davon haben, sowohl intuitiv als auch mental, wie diese Art von Portal funktioniert. Dies ist eine fortgeschrittene Tätigkeit, sie ist nicht für jeden geeignet.

Debra: In der Vergangenheit hast du früher mal erwähnt, dass Chintamani-Steine in Tanzflächen (,Dance Floors’) rund um den Planeten positioniert werden, um zu helfen, die Kontakterfahrung mit den positiven ETs innerhalb der Mainstream-Rave-Kultur zu erleichtern. Kannst du erklären, wie das funktioniert? Sind die Tanzenden in der Lage, diesen Kontakt zu haben, wenn sie in einem Trancezustand tanzen?

Cobra: Eigentlich ja. Es gab ein Projekt, bei dem bei speziellen Trance-Partys bestimmte Mengen von Chintamani-Steinen in Mustern der heiligen Geometrie um die Tanzflächen herum platziert wurden und die Leute aufgrund dieses Feldes Kontakterfahrungen mit positiven ausserirdischen Wesen machten.

Debra: Interessant. Erhöht das Tanzen unsere Fähigkeit, uns zu verbinden?

Cobra: Das kann es.

Debra: Jetzt, da wir dem Event schrittweise näher kommen, gibt es zusätzliche Dinge, die wir mit unseren Chintamani-Steinen tun können, um ihre Wirksamkeit zu erhöhen, wie zum Beispiel sie mit anderen mächtigen Steinen zu koppeln?

Cobra: Das ist nicht notwendig. Falls du so geführt wirst, kannst du es tun, jedoch ist das nicht das Hauptziel eines Chintamani-Steins.


Debra: Sein primäres Ziel ist die Reinigung?

Cobra: Das primäre Ziel eines Chintamani-Steins ist es, dein eigener persönlicher Stein zu sein, um dich mit deinem höheren Selbst zu verbinden, deinen eigenen Aufstiegsprozess zu unterstützen, deine Implantate zu schmelzen. Du kannst die Steine auch in Positionen in einem planetaren Energienetz in den Boden vergraben.

Debra: Schlägst du vor, sowohl einen persönlichen Stein zu haben als auch Steine als Gitter in den Boden zu setzen?

Cobra: Ja.


Debra: Da wir gerade vom Event sprechen, möchte ich dir ein paar Fragen dazu stellen. Vor einigen Monaten hast du gesagt, dass die Beteigeuze, ein Stern im Sternbild Orion, sich verdunkelt und dass dies ein guter Indikator dafür ist, dass wir kurz vor dem Durchbruch stehen. Jedoch haben Wissenschaftler jetzt gesagt, dass es so aussähe, als ob die Verdunkelung gestoppt ist. Was hat es damit auf sich?

Cobra: Ja, die Verdunkelung hat aufgehört. Es war gerade eine Phase vor der letzten Supernova-Explosion, doch war es ein gutes Zeichen, dass die Zeit der Dualität vorüber ist.

Debra: Das Stoppen der Verdunkelung ist also kein negatives Zeichen?

Cobra: Nein, es bedeutet lediglich, der Stern durchläuft eine bestimmte Phase und wir treten in die nächste Phase ein.


Debra: Gut. Bei unserer letzten Meditation im Januar hatten wir genug Glück, uns über die Schwelle zur nächsten Phase des Kompressionsdurchbruchs zu bringen, der Unterphase des Blasenaufstiegs in der Nukleationsphase. Diese Phase hat ein exponentielles Wachstum, das bis zu einem Siedepunkt kumuliert, in unserem Fall dem Event. Wir erfahren definitiv den „Endzeitwahnsinn“ dieser Phase, wie aber können wir stattdessen mehr Wachstum von „Himmelsblasen“ in unserem Leben erfahren?

Cobra: Um Himmelsblasen als solche zu erleben, musst du in die Natur gehen, weg von den Menschen, denn jetzt ist die grosse Mehrheit der Oberflächenbevölkerung vollkommen in dieses Pandemiedrama verwickelt. Eine Anzahl von Ängsten und Programme wird ausgelöst. Du musst fast 30 Meter vom nächsten Menschen entfernt sein, um Himmelsblasen zu erleben. Extreme soziale Distanzierung ist notwendig, wenn du jetzt Himmelsblasen spüren möchtest.

Debra: Gut, dass du 30 Meter erwähnst, denn ich wollte fragen, ob man, wenn man in einer geschäftigen Stadt wohnt, in einen Stadtpark gehen könnte, doch mutmasslich sind viele Leute dort, daher meinst du, irgendwo hinzugehen, wo man 30 Meter von anderen Leuten entfernt ist?

Cobra: Mindestens.

Debra: Exzellenter Hinweis. Kannst du uns eine Idee davon vermitteln, wie schnell wir diese Phase durchlaufen und wie lange sie dauern mag? Die Leute fragen, wie lange wir erwarten können, dass der Endzeitwahnsinn weitergeht. Stehen wir noch immer kurz vor dem Anbruch des neuen Goldenen Zeitalters?

Cobra: Ich würde keine Daten oder Zeitrahmen nennen, denn dies ist eigentlich eine Frage, wann das Event stattfinden wird, die ich natürlich nicht beantworten kann. Ich denke, indem wir diese Phase des Blasenaufstiegs beschreiben, haben wir ein ziemlich gutes Verständnis davon, wo wir uns im Befreiungsprozess befinden.


Debra: Hat die Coronavirus-Pandemie diese Phase verlangsamt? Wird eine erfolgreiche Meditation am 4. / 5. April diese Phase beschleunigen?

Cobra: Tatsächlich hat die Coronavirus-Pandemie den Prozess in Richtung des Events beschleunigt, da die Lichtkräfte in ihrem Bestreben, das Virus zu stoppen, die Reinigung der Plasmaebene so stark beschleunigt haben, dass das Event im Grunde früher als erwartet stattfinden wird.

Debra: Oh, wunderbar! Ich bin sicher, unsere Meditation wird auch dabei helfen!

Cobra: Ja, genau.

Debra: In den Notizen für die Aufstiegskonferenz in Taipeh vom vergangenen Jahr steht, zusätzlich zu den beseitigten Toplet-Bomben muss auch die Oberflächenbevölkerung bereit sein, bevor das Event stattfinden kann. Welche Art von Bereitschaft ist notwendig und hat das mit der bevorstehenden Meditation zu tun?

Cobra: Tatsächlich hat die Oberflächenbevölkerung diese Bereitschaft mit diesem globalen Quarantänetraining erreicht. Dieses Training, diese Erfahrung, hat bewiesen, dass die Oberflächenbevölkerung bereit ist. Wenn nun alles andere bereit ist, wird die Oberflächenbevölkerung in der Lage sein, mit dem Event umzugehen - tatsächlich wird sie besser mit dem Event umgehen können, als ursprünglich erwartet wurde, und das ist die gute Nachricht als Folge all dieser massiven Sperren auf dem Planeten.

Debra: Wow, ja, toll Menschheit! Führen die Lichtkräfte eine psychologische Beurteilung jedes Lichtarbeiters oder Menschen durch? Und falls diese Beurteilung nicht zufriedenstellend ist, wird dies die Zeitlinie des Events / Aufstiegs beeinflussen? Oder, wie du sagtest, wir müssen sozusagen beweisen, bereit zu sein?

Cobra: Ich würde sagen, das Verhalten von Schlüssellichtarbeitern in Schlüsselmomenten kann die Zeitlinie definitiv ziemlich stark beeinflussen. Das wurde in der Vergangenheit schon oft bewiesen. Einige Leute haben die Situation drastisch verbessert, während einige Leute, die die Situation hätten verbessern können, um es milde auszudrücken, die Situation völlig vermasselt haben. Daher sind beide Dinge somit oftmals passiert. Die Lichtkräfte evaluieren natürlich die Schlüsselpersonen psychologisch. Sie müssen ihre Pläne ständig anpassen, bestimmte Aspekte ihrer Pläne, da die meisten ihrer Pläne nicht von der Oberflächenbevölkerung abhängig sind, doch bestimmte Anteile von ihnen schon. Sie müssen ihre Pläne bezüglich der Aktionen bestimmter Schlüsselpersonen bis zu einem gewissen Grad gewichten und ständig anpassen.

Debra: Werden einige Sternensaaten und Lichtarbeiter vor dem Event vorübergehend auf Schiffe gehen, zum Training und zur Heilung?

Cobra: Nicht physisch, jedoch in ihren Träumen. Man könnte bereits eine schöne Erfahrung auf den Mutterschiffen machen.

Debra: Wie wird festgelegt, wer diese Erfahrungen machen wird?

Cobra: Diejenigen, die bereit sind, und jene natürlich, die am Plan der planetaren Befreiung mitwirken werden. Das ist keine sonderbare Sache. Das hat mit der Mission zu tun.

Debra: Wenn uns das passieren würde, hätten wir dann eine Erinnerung an dieses Geschehen?

Cobra: Das hängt vom jeweiligen Fall ab. Einige Leute würden Erinnerungen haben, andere nicht. Bestimmte Aspekte der Erinnerung würden entfernt werden, bevor du in den physischen Körper zurückkommst, aus Sicherheitsgründen.


Debra: Viele Menschen träumen davon, auf Schiffen zu sein, oder haben Visionen.

Cobra: Genau, ja.

Debra: Ich möchte dich etwas zum Aufstieg fragen. Schliesst dieses Fenster noch immer im Jahr 2025?

Cobra: Wie ich schon sagte, wird das Event voraussichtlich noch vor Ende 2025 stattfinden. Das ist das Ziel.

Debra: Das Event, doch nicht unbedingt der Aufstieg.

Cobra: Der Aufstieg ist ein Prozess. Er ist nicht etwas, das über Nacht passieren würde.

Debra: Richtig. Gibt es weiterhin den Plan, drei Wellen des Aufstiegs zu haben?

Cobra: Ja.

Debra: Wie lange nach dem Event wird die erste Welle geschehen

Cobra: Ich würde sagen, ein oder zwei Jahre nach dem Event.

Debra: Ich weiss, wir befinden uns alle gerade im Aufstiegsprozess, doch du sagst, einige dieser Wellen könnten möglicherweise nach 2025 auftreten?

Cobra: Ja, das ist möglich.

Debra: Gibt es etwas, was wir tun können, um das zu beschleunigen?

Cobra: Wie ich schon sagte, es ist jetzt wichtig, an Massenmeditationen teilzunehmen. Es ist auch wichtig, besonders für die Lichtarbeiter und Lichtkrieger, zusammenzuarbeiten und nicht miteinander zu kämpfen. 

Natürlich habe ich das schon hunderte und aberhunderte Male wiederholt. Viele hören nicht darauf, deshalb weiss ich nicht einmal mehr, warum ich solche Fragen beantworten sollte.

Debra: Ja, wirklich? Gibt es etwas, das Lichtarbeiter täglich tun können, um die Zeitlinie des Events zu manifestieren, um sich auf das Event vorzubereiten, auf den Aufstieg? Du hast erwähnt, in die Natur zu gehen, zu meditieren - gibt es sonst noch etwas, was du vorschlägst?

Cobra: Nun, höre auf deine höhere Führung und handle wirklich ihr gemäss. Halte nicht nur ein theoretisches Konzept parat. Verbinde dich wirklich mit deinem höheren Selbst, und wenn du deine Führung erhalten hast, tue es.

Debra: Wie sieht es mit der Transmutation unserer Ängste und Schatten aus? Diese Arbeit ist im Moment ziemlich wichtig, nicht wahr?

Cobra: Ja. Was die Umwandlung von Schatten betrifft, würde ich sagen, sei aufrichtig mit dir selbst. Belüge dich nicht. Gestehe dir Dinge ein, dann wirst du die Möglichkeit erhalten, sie zu verwandeln.

Debra: Wie können wir fortfahren, das Licht zu halten, wenn wir tiefe Traumaheilung durchleben?

Cobra: Tatsächlich kommt als Ergebnis von tiefer Traumaheilungsarbeit immer mehr Licht. Wenn du nun inmitten von einem Klärungsprozess bist, hast du vielleicht das Gefühl, alles ist dunkel und es gibt keine Hoffnung und kein Licht. Wenn du einfach durchhältst und nur Zeuge des Prozesses bist und dich nicht mit dem Prozess identifizierst und einfach nur durchhältst, wirst du entdecken, dass jedes Mal, wenn du eine Schicht des Traumas klärst, mehr Licht in dir vorhanden ist.

Debra: Was geschieht, wenn die Erinnerungen an ein Trauma verdrängt sind? Ist es notwendig, diese Erinnerungen offenzulegen, um vollständig zu heilen?

Cobra: Ich würde sagen, eine gewisse kritische Menge an Erinnerungen muss zurückgegeben werden. Ich werde nicht sagen, jedes einzelne Detail, doch du musst ein grundlegendes Verständnis deiner Zeitlinie haben, wie dein Leben verlief und was passiert ist.

Debra: Gibt es eine Möglichkeit, auf einige dieser verdrängten Erinnerungen zuzugreifen?

Cobra: Ja, es gibt viele Möglichkeiten, auf sie zuzugreifen, doch ich werde nicht ins Detail gehen. Das ist etwas, was ein qualifizierter Therapeut besprechen sollte.


Debra: Okay, ich verstehe. Diese Frage wurde mehrmals gestellt. Ich möchte sie stellen, weil meine Mutter vor kurzem den Übergang vollzogen hat. Sind die Dinge für die menschlichen Seelen auf den nicht-physischen Ebenen jetzt weniger herausfordernd, da die Reinigung negativer Wesenheiten auf diesen Ebenen beschleunigt wurde? Was geschieht mit denen, die vor dem Event sterben?

Cobra: Ja, die Bedingungen auf höheren Ebenen haben sich verbessert. Es ist nicht mehr so dunkel wie früher. Für diejenigen, die von der physischen Existenz übergegangen sind, werden die Dinge jetzt also zunehmend besser.


Debra: Gehen sie in den Reinkarnationszyklus zurück oder werden sie bis zum Event irgendwie festgehalten?

Cobra: Ich würde sagen, dass ein kleiner Prozentsatz von ihnen sich dafür entscheidet, wieder zu inkarnieren, oder sie werden ausgetrickst / überredet, wieder zu inkarnieren, je nach ihrer Position. Doch die meisten von ihnen bleiben auf höheren Ebenen und warten darauf, dass der Übergang stattfindet.


Debra: Okay, wunderbar. Viele Menschen erleben körperliche Probleme. Sie neigen dazu, sich müde zu fühlen oder emotional ausser Kontrolle, einige haben Herzklopfen oder Schlaflosigkeit. Sind das Symptome der energetischen Reinigung vor dem Aufstieg oder sind es Angriffe? Was können wir tun, um mit diesen Problemen umzugehen?

Cobra: Es ist eine Kombination von alle dem. Es gibt weiterhin die Implantate, Biochips, Skalartechnologie und Entitäten. Jedoch findet ebenfalls ein Reinigungsprozess statt, daher hat all dies eine Auswirkung auf den physischen Körper. Auch hier besteht einer der Schlüssel darin, einige Zeit in der Natur zu verbringen, denn dann kannst du dich wieder mit der reinen kristallinen Energie verbinden und sowohl deinem Energiefeld als auch deinem physischen Körper helfen.


Debra: Geht daher nach draussen, Leute! Ich weiss, wir haben heute schon viel besprochen, doch ich habe nur noch ein paar Fragen zur Schwesternschaft der Rose. Eine Frage, die schon sehr oft aufgeworfen wurde, ist, wie kann die Schwesternschaft der Rose weiterhin wöchentliche Treffen abhalten, wenn ihr Gebiet abgeriegelt ist?

Cobra: Natürlich kannst du in einer Situation wie dieser jetzt offensichtlich keine physischen Sachen abhalten. Doch was können wir tun? Wir können immer noch Meetings über Skype, Zoom oder was auch immer du benutzt verwenden.

Debra: Gibt es bei diesen virtuellen Treffen etwas, das wir zusätzlich tun können, um unsere Wirkung zu verstärken und den Gottinnenwirbel aufrechtzuerhalten?

Cobra: Du kannst dasselbe Protokoll wie bei den physischen Treffen anwenden.

Debra: Okay. Und wir können noch immer den Vortex aktiv halten und unsere Arbeit fortsetzen?

Cobra: Ja, ja.

Debra: Was können die Schwesternschaft der Rose-Gruppen tun, um die positivste Aufstiegszeitlinie zu stabilisieren und den Coronavirus-Ausbruch zu beenden?

Cobra: Für die Teilnehmerinnen ist es notwendig, die Energie der Göttin anzurufen. Nicht nur im Moment der Meditation, sondern auch im täglichen Leben, um positive Göttinnenprinzipien überall zu verbreiten, wo immer du hingehst.


Debra: Oh, ich liebe das, ich liebe das! Gibt es bestimmte Aufgestiegene Meister oder Göttinnen, die wir anrufen sollten, um zu unterstützen?

Cobra: Das liegt an dir.

Debra: Okay, wir haben Zugang zu allen, daher sagst du, wenn du eine persönliche Verbindung hast, solltest du diese anrufen. Was können wir tun, um in der gegenwärtigen Welt Seelenfamilien anzuziehen ... oder wird sich das als eine Herausforderung erweisen bis nach dem Event?

Cobra: Du kannst die Göttinnenwirbel-Meditation verwenden, die auch deine Seelenpartner und Seelenfamilien anziehen kann. Doch leider sind vor dem Event viele dieser Menschen kompromittiert. Sie sind nicht erwacht und sie sind unter Kontrolle. Es erweist sich bis zum Moment des Events als eine Herausforderung in hohem Masse.

Debra: Und eine letzte Frage, Cobra. Du hast gesagt: „Die Welt, wie wir sie kennen, hat geendet.“ Welche Worte der Ermutigung kannst du teilen, die unsere Angst vor den aktuellen - und möglichen zukünftigen - Herausforderungen und dem Chaos, dem wir in diesem Endzeitwahnsinn ausgesetzt sind, verringern würde, Worte der Hoffnung und der Inspiration?

Cobra: Du kannst diese gegenwärtige Epidemiesituation als einen globalen Reinigungsprozess betrachten. Die Menschheit als Ganzes muss sich ihren Ängsten stellen. Die Menschheit war fast vollständig in der Verleugnung von fast allem. Was jetzt geschieht, ist die Anerkennung der Wahrheit. Die Menschheit steht vor dem Spiegel, was eine äusserst heilsame Erfahrung ist, auch wenn sie ziemlich herausfordernd ist, das Ergebnis wird eine viel gesündere Gesellschaft sein. Das Ergebnis all dessen wird die Grundlage für ein wirklich geerdetes, ausgewogenes Wassermannzeitalter sein, und das ist es, was wir alle wollen.


Debra: Absolut! Nun, unsere Meditation wird am 5. April um 4:45 Uhr MESZ sein, prüfe deine Zeitzone. Cobra, wir freuen uns, die kritische Masse zu erreichen - lass uns tatsächlich eine Million Menschen für diese Meditation erreichen, ja?

Cobra: Ja, lasst uns eine Million Menschen erreichen, warum nicht? Alles ist möglich. Eine Million Menschen, die meditieren, das wird grossartig sein. Das wird etwas sein, das die Lichtkräfte als ein Zeichen sehen werden, ein schönes Zeichen, dass wir für den nächsten Schritt bereit sind.


Debra: Auf jeden Fall, und wir können eine sehr, sehr wichtige Rolle in dieser sehr wichtigen Zeit in der Geschichte des Universums spielen!

Cobra: Ja, genau.

Debra: Na gut, vielen Dank, Cobra, wir haben das heute sehr genossen und schätzen all diese Informationen und ... Sieg dem Licht, danke!

Cobra: Sieg dem Licht!


--- Ende der Übersetzung des Transkripts ---




Sieg dem Licht!



____________________________________________


Über diesen Blog:

Wir lieben Massenmeditation
 organisiert Massenmeditationen mit dem Ziel, die planetare Befreiung so schnell wie möglich und so reibungslos wie möglich zu erreichen.

Bitte nimm an den untenstehenden täglichen Meditationen teil, wenn du dich so geführt fühlst.



Alle 4 Stunden Meditation, um den Ausbruch der Pandemie in China zu stoppen:

https://german.welovemassmeditation.com/2020/01/dringend-alle-4-stunden-meditation-zur_22.html


Blume des Lebens-Meditation um 14 Uhr MESZ / 13 Uhr MEZ und alle 4 Stunden, auch jederzeit und so oft wie möglich.

https://german.welovemassmeditation.com/2019/09/blume-des-lebens-meditation-alle-vier.html


Notfallmeditation um 15 Uhr MEZ / 16 Uhr MESZ:




Schlüssel-zur-Freiheit-Meditation um 16 Uhr MEZ / 17 Uhr MESZ:



Kosmische Zentralrasse-Meditation um 16:15 Uhr MEZ / 17:15 Uhr MESZ:


Buddhische Säulen-Meditation 16:30 Uhr MEZ / 17:30 Uhr MESZ:



Wir organisieren auch regelmäßig verschiedene Massenmeditationen für verschiedene Zwecke. Diese sind unter diesem Link zu finden:



Wir leisten auch finanzielle Nothilfe für Lichtarbeiter auf der ganzen Welt. Bitte fühle dich frei, regelmäßig oder einmalig über den untenstehenden Link einen Beitrag zu leisten:



Bitte unterstütze uns für einen reibungslosen Übergang in der planetaren Befreiung im höchsten Licht.


Viele weitere Informationen auf Deutsch zu zahlreichen Themen sind hier zu finden: 

Kommentare

  1. So viele klare und gebündelte Antworten habe ich bisher selten gelesen....alles Antworten auf viele Fragen, die ich mir in letzter Zeit selbst gestellt habe.....
    DANKE für eure so schnellen Übersetzungsarbeiten!
    Ich weiß das sehr zu schätzen, ich weiß, wieviel Arbeit eine gute Übersetzungstätigkeit macht...und, wie ich weiß, in eurer Freizeit und ehrenamtlich! Einfach phänomenal.
    Nochmal danke an euch alle: Cobra, die Schwesternschaft der Rose und an euch Übersetzer :)
    SIEG DEM LICHT !!!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Elisa,

    vielen Dank für deine wertschätzende Rückmeldung.

    Sieg dem Licht!

    AntwortenLöschen

Kommentar posten